Fortbildungen


Im Rahmen unserer Arbeit erproben wir immer wieder verschiedene Methoden der politischen Bildung und Ansätze der Medienarbeit mit Grundschüler_innen. Diese können wir im Rahmen von Fortbildungen an Lehrkräfte und Sozialarbeiter_innen für die Arbeit im schulischen und außerschulischen Bereich weitergeben. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für einen Inhouse-Workshop oder eine umfangreichere Fortbildung.

 

Erklärfilme im Unterricht
Erklärfilme sind ein immer beliebteres Mittel zur kreativen Bearbeitung unterschiedlicher Themen. Mit einfachen Mitteln können Kinder ihre Gedanken, Meinungen und Auseinandersetzungen mit einem Thema oder Problem sichtbar machen. Dabei sind ganz unterschiedliche Fähigkeiten notwendig: von der Entwicklung der Geschichte über die Gestaltung von Figuren und Szenenbildern bis hin zu Schnitt und Bearbeitung des Filmes. Am Ende haben die Kinder nicht nur das jeweilige Thema intensiv behandelt und diskutiert. Sie haben mit dem entstandenen Film darüber hinaus ein tolles Produkt, auf das sie stolz sind und das breitere Wirkung entfalten kann, wenn es z.B. von anderen Klassen im Unterricht behandelt wird.

Die Fortbildung vermittelt das technische Know-How, das für den Einsatz und die Begleitung der Klasse bei der Erstellung von Erklärfilmen notwendig ist. Sie bietet methodische Ansätze für die praktische Umsetzung und die Einbindung in den Unterricht. Praktische Übungen vertiefen das erworbene theoretische Wissen und bilden eine Grundlage für die Wertschätzung der künftigen Arbeitsergebnisse der Kinder.

Haben Sie Interesse? Melden Sie sich gerne unter:
kontakt@schlaglicht-ev.de

 

Kinderrechte im Schulalltag
Wir stellen immer wieder fest, dass Kinder im Grundschulalter zwar oft wissen, dass es Kinderrechte gibt, teils existiert sogar sehr detailliertes Wissen über einzelne Kinderrechte. Wenn es um die praktische Bedeutung und die alltäglichen Konsequenzen der Kinderrechte geht, herrscht hingegen häufig Ratlosigkeit. Allzu oft erleben die Kinder eine Diskrepanz zwischen dem theoretischen Wissen um Kinderrechte und dem Umgang mit ihnen. Diese Diskrepanz kann leicht zu einem Gefühl mangelnder Wirkmacht führen, was die Bereitschaft, sich aktiv in das schulische und gesellschaftliche Leben einzubringen, stark verringert.

Die Fortbildung bietet eine Auseinandersetzung mit den für den Schulalltag relevanten Kinderrechten. Wie können diese im Schulalltag praktisch umgesetzt und eingebunden werden? Was ist notwendig, damit Kinder sich angemessen einbringen, ihre Interessen formulieren und umsetzen können? Wie können Kinder in der Einforderung ihrer Rechte unterstützt werden, damit sie eine eigene Wirkmacht erfahren?

Haben Sie Interesse? Melden Sie sich gerne unter:
kontakt@schlaglicht-ev.de